Ensembles

Kölner Kurrende

WO110109_philharmonie_02.jpg.scaled1000

Die Kölner Kurrende wurde 1970 von Elke Mascha Blankenburg in Köln-Dellbrück gegründet und bestand zunächst als Kinder- und Jugendchor innerhalb der evangelischen Christusgemeinde in Köln-Dellbrück.
Ab 1974 wurde die Kölner Kurrende ein gemischter Chor und trat mit Werken der a-cappella-Literatur von der Renaissance bis zur Avantgarde und den großen Oratorien der Musikliteratur an die Öffentlichkeit.

Ein Schwerpunkt der Chorarbeit wurden die Aufführung der Werke von Komponistinnen.
Die Entdeckung des Autographs von Fanny Mendelssohn-Hensel Oratorium nach Bildern der Bibel durch Elke Mascha Blankenburg führte 1984 zur Uraufführung dieses Werkes, Kantaten von Marianna Martinez,Werke von Lili Boulanger, wurden erstmals durch die Kölner Kurrende in der Kölner Philharmonie aufgeführt.

Im Februar 2000 wurde Michael Reif zum künstlerischen Leiter der Kölner Kurrende gewählt. Seinen künstlerischen Einstand gab er mit den Exequien von Heinrich Schütz im Altenberger Dom.
Mit ihrem neuen Dirigenten erarbeitete die Kölner Kurrende das klassisch-romantische Oratorienrepertoire von Haydn, Cherubini,Mendelssohn-Bartholdy und Brahms.Es folgten die Kölner Erstaufführungen:u.A. der Lenz- und Liebeslieder, Op.72 des Schweizer Komponisten Hans Huber,des Magnificat von John Rutter und des Te Deums von Karl Jenkins.
Im Bach-Jahr 2001 führte die Kurrende das Weihnachtsoratorium in der Kölner Philharmonie sowie die Johannes-Passion im Altenberger Dom mit großem Erfolg auf.
Zum 40 jährigen Jubiläum widmete sich die Kölner Kurrende in einer intensiven Auseinandersetzung der h-Moll Messe von J.S.Bach . Gemeinsam mit Concerto con Anima (Konzertmeisterin Ingeborg Scheerer) gelang der Kölner Kurrende eine vielumjubelte Aufführung in der Kölner Philharmonie.

In verstärktem Maße widmet sich die Kölner Kurrende inzwischen der a-cappella-Musik. So konnten neue Programme erarbeitet werden, in denen die Chorliteratur des 20. Jahrhunderts einen bedeutenden Anteil hat.
www.koelner-kurrende.de

Standard